Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 4235
Codex
Inhalt Bl. 2r-22v = (Pseudo-)Johannes Hartlieb: 'Chiromantie' / 'Buch von der hand' (M2)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S. 41-43. [online]
  • Frank Fürbeth, Texte der Magie - Magie der Texte. Zum Lebensraum magischer Texte in mittelalterlichen Handschriften am Beispiel der Chiromantie, in: Text als Realie. Internationaler Kongress, Krems an der Donau, 3. bis 6. Oktober 2000, hg. von Karl Brunner und Gerhard Jaritz (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Sitzungsberichte 704; Veröffentlichungen des Instituts für Realienkunde des Mittelalters und der Frühen Neuzeit 18), Wien 2003, S. 97-113, hier S. 106-113.
  • Frank Fürbeth, Das Johannes Hartlieb zugeschriebene 'Buch von der Hand' im Kontext der Chiromantie des Mittelalters, in: ZfdA 136 (2007), S. 449-479.
  • Vom ABC bis zur Apokalypse. Leben, Glauben und Sterben in spätmittelalterlichen Blockbüchern. Ausstellung 17. Februar bis 6. März 2012. Ausstellung und Katalog: Bettina Wagner (Bayerische Staatsbibliothek. Schatzkammer 2012), Luzern 2012, S. 78 [Heike Riedel-Bierschwale].
  Mitteilungen von Marco Heiles, Sine Nomine
Juli 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].