Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 116
Codex 78 Blätter (aus zwei Teilen [I-IV; 1-72*] zusammengebunden)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. Ir-IVv = Johannes Hartlieb: 'Trotula' dt.
Bl. 1r-71v = Eikhart Artzt: 'Chronik von Weißenburg' (darin: Register [Bl. 1r-9v] nach Jakob Twinger von Königshofen: 'Chronik' dt.)
Blattgröße 312 x 205-215 mm
Entstehungszeit I: 1528; II: um 1530 (Zimmermann S. 268)
Schreibsprache obd. mit mittelfrk. Formen (Zimmermann S. 269)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Carl Hegel (Hg.), Die Chronik des Jacob Twinger von Königshofen 1400 (1415), in: Die Chroniken der oberrheinischen Städte: Straßburg, Bd. 1 (Die Chroniken der deutschen Städte vom 14. bis ins 16. Jahrhundert 8), Leipzig 1870 (Nachdruck Stuttgart 1961), S. 224 (Nr. 50). [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 31f. (Nr. 73). [online]
  • Kristian Bosselmann-Cyran, Secreta mulierum mit Glosse in der deutschen Bearbeitung von Johann Hartlieb. Text und Untersuchungen (Würzburger medizinhistorische Forschungen 36), Pattensen 1985, S. 66.
  • Karin Zimmermann unter Mitwirkung von Sonja Glauch, Matthias Miller und Armin Schlechter, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1-181) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VI), Wiesbaden 2003, S. 268-270. [online]
Archivbeschreibung Günther Jungbluth (1937) 11 Bll.
  Februar 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].