Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 216
Codex 100 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Hans Schiltberger: 'Reisebuch'
Blattgröße 208 x 153 mm
Schriftraum 160-165 x 105 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 25
Entstehungszeit um 1480 (Miller/Zimmermann S. 108)
Schreibsprache niederalem. mit wenigen schwäb. Formen (Miller/Zimmermann S. 108)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Friedrich Wilken, Geschichte der Bildung, Beraubung und Vernichtung der alten Heidelbergischen Büchersammlungen. Nebst einem meist beschreibenden Verzeichniß der im Jahr 1816 von dem Papst Pius VII. der Universität Heidelberg zurückgegebenen Handschriften, Heidelberg 1817, S. 387. [online]
  • Karl Friedrich Neumann (Hg.), Reisen des Johannes Schiltberger aus München in Europa, Asia und Afrika von 1394 bis 1427, München 1859, S. 14f. [online]
  • Valentin Langmantel (Hg.), Hans Schiltbergers Reisebuch (Bibliothek des Litterarischen Vereins in Stuttgart 172), Tübingen 1885, S. 150 (Nr. 3). [online]
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 49 (Nr. 121). [online]
  • Reinhold Röhricht (Hg.), Bibliotheca Geographica Palaestinae. Chronologisches Verzeichniss der auf die Geographie des Heiligen Landes bezüglichen Literatur von 333 bis 1878 und Versuch einer Cartographie, Berlin 1890 (Verbesserte und vermehrte Neuausgabe mit einem Vorwort von David H. K. Amiran mit dem geänderten Untertitel: Chronologisches Verzeichnis der von 333 bis 1878 verfaßten Literatur über das Heilige Land, mit dem Versuch einer Kartographie, Jerusalem 1963 [Nachdruck London 1989]), S. 103 (Nr. 3). [Ausg. 1890 online]
  • Hans-Jochen Schiewer, Leben unter Heiden. Hans Schiltbergers türkische und tartarische Erfahrungen, in: Daphnis 21 (1992), S. 159-178, hier S. 173 (Nr. 3). [online]
  • Hans-Jochen Schiewer, Schiltberger, Hans, in: 2VL 8 (1992), Sp. 675-679, hier Sp. 676.
  • Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 182-303) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VII), Wiesbaden 2005, S. 108f. [online]
Archivbeschreibung ---
  Karin Zimmermann, September 2010

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].