Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2801
Codex 79 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-60vb = 'Schachzabelbuch'
Bl. 62ra-75ra = Albertanus von Brescia: 'Liber consolationis et consilii', dt. ('Melibeus und Prudentia')
Blattgröße 307 x 210 mm
Schriftraum 200-205 x 140-142 mm
Spaltenzahl 2
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit 1465 (vgl. Bl. 60v)
Schreibsprache bair.-österr. (Menhardt S. 314)
Literatur
(Hinweis)
  • J. Knight Bostock, Albertanus Brixiensis In Germany. Being an account of the Middle High German translations from his didactic treatises, Oxford 1924, S. 31.
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 313f. [online]
  • Gerard F. Schmidt (Hg.), Das Schachzabelbuch des Jacobus de Cessolis, O. P., in mittelhochdeutscher Prosa-Übersetzung (Texte des späten Mittelalters 13), Berlin 1961, S. 16.
  • Angus Graham, Albertano of Brescia: Manuscripts containing Albertano's works in German translation and the associated short text Vom Lesen. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juni 2013