Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgq 1678
[früher Privatbesitz Antiquariat Emil Hirsch, München, Nr. 1918/26]
1 Blatt, vermutlich aus einem Band herausgetrenntes Vorsatz- oder Nachsatzblatt
Beschreibstoff Papier
Inhalt Tagelied (Der wechter der ryp an den dach)
Entstehungszeit 15. Jh. (Bolte S. 28)
Schreibsprache west-westfal. (Bolte S. 28)
Literatur
(Hinweis)
  • Emil Hirsch, Versteigerungskatalog Bibliothek Prof. Dr. Oscar Piloty. Handschriften, schöne Einbände [...], Versteigerung 27.-29. Mai 1918, München 1918, S. 4f. (Nr. 26). [online]
  • Johannes Bolte, Zum deutschen Volksliede [Nr. 53-66], in: Zeitschrift des Vereins für Volkskunde 35/36 (1925/26), S. 25-37, hier S. 27f. [Nr. 54] (mit Abdruck) (statt "Ms. germ. qu. 167" lies "Ms. germ. qu. 1678"). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 302. [online]
Archivbeschreibung ---
  Gisela Kornrumpf (München), Februar 2010