Aufbewahrungsort Engelberg, Stiftsbibl., Cod. 102, Bl. 12r
Codex Nachtrag von 12 Zeilen in einer lat. Hs. des 12. Jh.s
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Marienlob'
Strophengestaltung Strophen nicht abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit 1. Hälfte 13. Jh.
Schreibsprache hochalem.
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Karl Bartsch, Alt- und Mittelhochdeutsches aus Engelberg, in: Germania 18 (1873), S. 45-72, hier S. 50-52 (mit Abdruck). [online]
  • Benedikt Gottwald, Catalogus codicum manu scriptorum qui asservantur in Bibliotheca Monasterii OSB Engelbergensis in Helvetia, Freiburg i.Br. 1891, S. 116-119. [online]
  • Christine Putzo, Die Frauenfelder Fragmente von Konrad Flecks 'Flore und Blanscheflur'. Zugleich ein Beitrag zur alemannischen Handschriftenüberlieferung des 13. Jahrhunderts, in: ZfdA 138 (2009), S. 312-343, hier S. 329.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Dezember 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].