Aufbewahrungsort Nikolsburg, Fürstl. Dietrichsteinsche Bibl., Cod. I 180 [verschollen]
Codex Umfang unbekannt
Beschreibstoff Papier
Inhalt Wappenbuch
Blattgröße Folio
Besonderheiten Mit "schön gemalten Wappen"
Entstehungszeit 16. Jh. (Dudík S. 520)
Schreibsprache franz. und lat. (Dudík S. 520); dt., lat., franz. (Oppitz S. 199)
Abbildung ---
Literatur
  • Beda Dudík, Handschriften der Fürstlich Dietrichstein'schen Bibliothek zu Nikolsburg in Mähren, in: Archiv für österreichische Geschichte 39 (1868), S. 417-534, hier S. 520 (Nr. 104). [online] [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Die deutschsprachigen Handschriften der Fürsten Dietrichstein aus Nikolsburg/Mähren, in: Fata Libellorum. Festschrift für Franzjosef Pensel zum 70. Geburtstag, hg. von Rudolf Bentzinger und Ulrich-Dieter Oppitz (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 648), Göppingen 1999, S. 187-214, hier S. 199.
Archivbeschreibung ---
  September 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].