Aufbewahrungsort Königsberg, Staats- und Universitätsbibl., Hs. 430 [verschollen]
Codex Umfang unbekannt; vermutlich aus 2 Teilen zusammengebunden
Beschreibstoff Papier
Inhalt Teil I:
Stücke zur Reformationsgeschichte, lat. und dt.
Teil II:
Bl. *1r-*39r = Femerechtsbuch
Bl. *46r-*54r = Landfriede Friedrichs III. von 1442
Blattgröße Quart
Entstehungszeit 16. und 15. Jh.
Schreibsprache md.
Literatur
(Hinweis)
  • Emil Steffenhagen, Literärgeschichtliche und rechtshistorische Mittheilungen aus Königsberger Handschriften, in: Zeitschrift für Rechtsgeschichte 4 (1864), S. 186-204, hier S. 200. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 591 (Nr. 781).
  • Ralf G. Päsler, Katalog der mittelalterlichen deutschsprachigen Handschriften der ehemaligen Staats- und Universitätsbibliothek Königsberg. Nebst Beschreibungen der mittelalterlichen deutschsprachigen Fragmente des ehemaligen Staatsarchivs Königsberg. Auf der Grundlage der Vorarbeiten Ludwig Deneckes, hg. von Uwe Meves (Schriften des Bundesinstituts für ostdeutsche Kultur und Geschichte 15), München 2000, S. 63f.
Archivbeschreibung ---
  Ralf G. Päsler (Marburg), April 2011