Aufbewahrungsort Solothurn, Zentralbibl., Cod. S I 163
Codex 259 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Peter von Molsheim: 'Chronik der Burgunderkriege' (S)
Blattgröße 265 x 190 mm
Entstehungszeit 4. Viertel 15. Jh. (Schönherr S. 111); 1498 (?) (vgl. Büchi S. 249)
Abbildung Himmelsbach S. 242 [= Bl. 260v (Ausschnitt)]
Literatur
(Hinweis)
  • Albert Büchi (Hg.), Peter von Molsheims Freiburger Chronik der Burgunderkriege, Bern 1914, Büchi S. 247-250. [online]
  • Alfons Schönherr, Die mittelalterlichen Handschriften der Zentralbibliothek Solothurn, Solothurn 1964, S. 111f.
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 3: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen - Zürich, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1991, Textband S. 268 (Nr. 879).
  • Gerrit Himmelsbach, Die Renaissance des Krieges. Kriegsmonographien und das Bild des Krieges in der spätmittelalterlichen Chronistik am Beispiel der Burgunderkriege, Zürich 1999, S. 240-242.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 3,5 (Chroniken), München 2011, S. 356f. (Nr. 26A.20.6).
  Mitteilungen von Sine Nomine
rg, Mai 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].