Aufbewahrungsort Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. II Q 29
Codex 477 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Geistliche Sammelhandschrift (von zehn Händen), darin dt. nur:
Bl. 241r = Rätsel, dt., 4 Verse, mit Lösung: Eva (s. Klapper Bl. 6)
Bl. 442r-473r = Friedrich der Karmeliter: 'Buch von der himmlischen Gottheit' [Bearbeitung?]
Blattgröße 212 x 140 mm
Spaltenzahl 1
Entstehungszeit 15. Jh. (im Kolophon Bl. 241r der zweiten Hand die Jahreszahl 1448)
Schreibsprache ostmd.
Abbildung ---
Literatur
  • Heinrich Hoffmann von Fallersleben, [ohne Titel], in: Anzeiger für Kunde des deutschen Mittelalters 1 (1832), Sp. 282 (Nr. 6). [online]
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 18, Bl. 18v (nur Nennung der Signatur; keine Beschreibung). [online]
  • Hans Pyritz (Hg.), Die Minneburg. Nach der Heidelberger Pergamenthandschrift (Cpg. 455) unter Heranziehung der Kölner Handschrift und der Donaueschinger und Prager Fragmente (Deutsche Texte des Mittelalters 43), Berlin 1950 (Nachdruck Hildesheim 1991), S. XLIX mit Anm. 4 (zum Rätsel, mit dieser Hs.).
  • Gisela Kornrumpf, Zur Überlieferung der Werke Friedrichs des Karmeliters, in: ZfdA 99 (1970), S. 159-162 (ohne diese Hs.).
  • Gisela Kornrumpf, Friedrich der Karmeliter, in: 2VL 2 (1980), Sp. 948-950, hier Sp. 949.
  • Tomas Tomasek, Das deutsche Rätsel im Mittelalter (Hermaea N.F. 69), Tübingen 1994, S. 244 (zum Rätsel, mit abweichender Version).
Archivbeschreibung Joseph Klapper (1906) 7 Bll.
  Gisela Kornrumpf (München), Oktober 2010