Aufbewahrungsort Kremsmünster, Stiftsbibl., Cod. 32
Codex 185 Blätter, drei ursprünglich selbständige Hss.: Teil 1 (Bl. 1-51) und Teil 2 (Bl. 52-94) aus dem 2. Drittel des 12. Jh. wurden im frühen 13. Jh. vereinigt; Teil 3 (Bl. 95-185) kam im frühen 14. Jh. hinzu
Beschreibstoff Pergament
Blattgröße 250-252 x 180-185 mm
Datierung der Hs. Teil 3: 12. Jh., 1. Hälfte (Gärtner, S. 20)
Überlieferungstyp Hs. mit Werken Willirams; Inhalt Teile 1 und 2: Kommentare des Hieronymus und Alkuin zum Prediger; in Teil 3 auch noch lat. Gedichte Willirams
Deutsche(r) Text(e)
Inhalt Bl. 95r-176r = Williram von Ebersberg: 'Hoheliedkommentar' (Kre/K)
Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 357)
Spaltenzahl 3
Abbildung S/W-Abbildungen im Internet: Bl. 174v/175r, Bl. 175v/176r
Literatur
  • Hauke Fill, Katalog der Handschriften des Benediktinerstiftes Kremsmünster, Teil 1: Von den Anfängen bis in die Zeit des Abtes Friedrich von Aich (ca. 800-1325), Katalogband (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 166; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,3,1), Wien 1984, S. 91-93.
  • Kurt Gärtner, Zu den Handschriften mit dem deutschen Kommentarteil des Hoheliedkommentars Willirams von Ebersberg, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 1-34, hier S. 20 (Nr. 3).
  • Ernst Hellgardt, Die deutschsprachigen Handschriften im 11. und 12. Jahrhundert. Bestand und Charakteristik im chronologischen Aufriß, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 35-81, hier S. 56 (Nr. 39).
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 2, S. 787f. (Nr. 357).
  • Niels Bohnert, Zur Textkritik von Willirams Kommentar des Hohen Liedes. Mit besonderer Berücksichtigung der Autorvarianten (Texte und Textgeschichte 56), Tübingen 2006, S. 14.
  • Rolf Bergmann (Hg.), Althochdeutsche und altsächsische Literatur, Berlin/Boston 2013, hier S. 518-528 ('Williram von Ebersberg', Michael Rupp).
Hellgardt Nr. 39
  Elke Krotz (Wien), März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].