Aufbewahrungsort Colmar, Stadtbibl., Ms. CPC 280
[früher Bibl. du Consistoire, ms. 280]
Codex 187 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 13r-136r = Vinzenz Ferrer / 'Vita des Vinzenz Ferrer', dt. (anschließend Bericht über die Erhebung der Gebeine i.J. 1456)
Blattgröße 210 x 142 mm
Besonderheiten Geschäftliche Notizen von Johannes Schedelin (Colmarer Bürger, gest. um 1460); Besitzer: Johannes Schedelin
Entstehungszeit zwischen 1456-1462
Schreibsprache elsäss.
Abbildung
  • Samaran/Marichal Tafel CXXII [= Bl. 13r]
  • Zind S. 37 [= Bl. 6r]
Literatur
  • Paul Bolchert, La Bibliothèque du Consistoire de l'Église de la Confession d'Augsbourg à Colmar. Première partie: Les Manuscrits, in: Annuaire de la Société Historique et Littéraire de Colmar 5 (1955), S. 14-37 [Wiederabdruck von: Paul Bolchert, Catalogue de la Bibliothèque du Consistoire de l'Église de la Confession d'Augsbourg à Colmar, Strasbourg ca. 1952, S. 9-32], hier S. 29 [24] (Nr. 32).
  • Charles Samaran et Robert Marichal, Catalogue des manuscrits en écriture latine portant des indications de date, de lieu ou de copiste, Tome V: Est de la France, Paris 1965, S. 139 und Tafel CXXII. [online]
  • Christian Heck, Saint Vincent Ferrier dans des miniatures et un manuscrit inédits du XVe siècle, in: Société d'Histoire et d'Archéologie de Colmar 27 (1978), S. 63-68, hier S. 67.
  • Laurent Zind u.a., Histoire de la commune et de la Paroisse de Gueberschwihr, Colmar 1989, S. 37.
  • Église des Franciscains 1292. Église Protestante Saint Matthieŭ 1992. 700 ans de vie spirituelle d'art et d'histoire. La Bibliothèque du Consistoire Protestant de Colmar, Colmar 1992, S. 64.
  • Werner Williams-Krapp, Kultpflege und literarische Überlieferung. Zur deutschen Hagiographie der Dominikaner im 14. und 15. Jahrhundert, in: Ist mir getroumet mîn leben? Vom Träumen und vom Anderssein. Festschrift für Karl-Ernst Geith zum 65. Geburtstag, hg. von André Schnyder u.a. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 632), Göppingen 1998, S. 147-173 [wieder in: Werner Williams-Krapp, Geistliche Literatur des späten Mittelalters. Kleine Schriften, hg. von Kristina Freienhagen-Baumgardt und Katrin Stegherr (Spätmittelalter, Humanismus, Reformation 64), Tübingen 2012, S. 261-295], hier S. 157f.
  • Balázs J. Nemes, Dis buch ist iohannes schedelin. Die Handschriften eines Colmarer Bürgers aus der Mitte des 15. Jahrhunderts und ihre Verflechtungen mit dem Literaturangebot der Dominikanerobservanz, in: Kulturtopographie des deutschsprachigen Südwestens im späteren Mittelalter. Studien und Texte, hg. von Barbara Fleith und René Wetzel (Kulturtopographie des alemannischen Raums 1), Berlin/New York 2009, S. 157-214, hier S. 161, 163f., 168, 183, 198f., 206, 209.
  • Balázs J. Nemes, Von der Schrift zum Buch - vom Ich zum Autor. Zur Text- und Autorkonstitution in Überlieferung und Rezeption des 'Fließenden Lichts der Gottheit' Mechthilds von Magdeburg (Bibliotheca Germanica 55), Tübingen/Basel 2010, S. 402.
Archivbeschreibung ---
  Balázs J. Nemes (Freiburg i. Br.), Oktober 2011