Aufbewahrungsort Namur, Musée Provincial des Arts anciens du Namurois, Fonds de la Ville 92
Codex 204 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Michael de Massa: 'Vita Christi', erste (ndl.) Übersetzung ('Tleven ons heren Ihesu Cristi'; früher 'Bonaventura-Ludolphiaanse Leven van Jezus')
Blattgröße 210 x 145 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 30-32
Besonderheiten Schreibernennung auf Bl. 204rb: ... is dyt boech geendichet ind gescreuen durch suster gertgenken van duren woenende zo wenauwen [= Prämonstratenserinnenstift Wenau in der Eifel]
Entstehungszeit 1470 (Bl. 204rb)
Schreibsprache mndl. (?)
Literatur
  • Franz Joseph Mone, Quellen und Forschungen zur Geschichte der teutschen Literatur und Sprache, Bd. 1, Aachen/Leipzig 1830, S. 475f. (Kurzbeschreibung und Abdruck des Textanfangs). [online]
  • Paul Faider, Catalogue des manuscrits conservés à Namur (Catalogue général des manuscrits des bibliothèques de Belgique 1), Gembloux 1934, S. 179.
  • Karl-Ernst Geith, Die Leben Jesu-Übersetzung der Schwester Regula aus Lichtenthal, in: ZfdA 119 (1990), S. 22-37, hier S. 28.
  • Guide en ligne des manuscrits médiévaux Wallonie-Bruxelles / Online-Führer für die mittelalterlichen Handschriften in Wallonien-Brüssel, >>> Zu dieser Hs.. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf
Mai 2014