Aufbewahrungsort [a] Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 2236 (früher L germ. 277.2°)
Fragment 1 Doppelblatt
Aufbewahrungsort [b] Stuttgart, Hauptstaatsarchiv, Bestand J 522 A 708
Fragment 1 Längsstreifen
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Albrecht: 'Jüngerer Titurel' (Wolf Nr. 42)
Blattgröße ca. 330 x 255 mm
Schriftraum ca. 250 x 155-190 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 35
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse und Halbverse abgesetzt
Entstehungszeit Mitte 14. Jh. (Wolf S. XCVI)
Schreibsprache bair. (Wolf S. XCVI)
Abbildung ---
Literatur
  • Karl August Barack, Bruchstücke mittelhochdeutscher Gedichte in der Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg, in: Germania 25 (1880), S. 161-191, hier S. 177-180 (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Adolf Becker, Die deutschen Handschriften der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek zu Straßburg (Katalog der Kaiserlichen Universitäts- und Landesbibliothek in Straßburg 6), Straßburg 1914, S. 86. [online]
  • Ernest Wickersheimer, Strasbourg (Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques Publiques de France, Départements 47), Paris 1923, S. 464. [online]
  • Werner Wolf (Hg.), Albrechts von Scharfenberg Jüngerer Titurel, Bd. I (Strophe 1-1957). Nach den ältesten und besten Handschriften (Deutsche Texte des Mittelalters 45), Berlin 1955, S. XCVI (Nr. 42).
  • Klaus Klein, Ein neues Fragment des 'Jüngeren Titurel' in Stuttgart, in: ZfdA 123 (1994), S. 91-93 (mit Abdruck von [b]).
  • Kurt Nyholm (Hg.), Albrechts Jüngerer Titurel, Bd. IV (Textfassungen von Handschriften der Mittelgruppe) (Deutsche Texte des Mittelalters 79), Berlin 1995, S. XLIf. (mit Kollation von [b]).
  • Klaus Klein, Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften (Wolfram und Wolfram-Fortsetzer), in: Wolfram von Eschenbach. Ein Handbuch, hg. von Joachim Heinzle, Berlin/Boston 2011, Bd. II, S. 941-1002, hier S. 968.
Archivbeschreibung [a] Adolf Becker (1912) 1 Bl. [unter der alten Signatur]
[b] ---
  Januar 2012