Aufbewahrungsort Straßburg, Stadtbibl., Cod. C 22 [verbrannt]
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 116r-117v = Heinrich Laufenberg: Geistliches Lied (Bis gruest Maria schoener merstern)
Blattgröße Folio
Literatur
(Hinweis)
  • Johann Jacob Witter, Catalogus Codicum Manuscriptorum, in Bibliotheca Sacri Ordinis Hierosolymitani Argentorati asservatorum, Straßburg 1746, S. 25. ["Philippi de Vitriaco Liber Musicalium. ch. f."]. [online]
  • Franz Viktor Spechtler (Hg.), Die geistlichen Lieder des Mönchs von Salzburg (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker 51 [175]), Berlin/New York 1972, S. 91 (Nr. 3).
  • Christoph März (Hg.), Die weltlichen Lieder des Mönchs von Salzburg. Texte und Melodien (MTU 114), Tübingen 1999, S. 117-121.
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 1: Gesänge A-D (Nr. 1-172). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,1), Kassel etc. 2003, S. XXVI, 77-79 (Nr. 52).
  • Balázs J. Nemes, Das lyrische Œuvre von Heinrich Laufenberg in der Überlieferung des 15. Jahrhunderts. Untersuchungen und Editionen (ZfdA. Beiheft 22), Stuttgart 2015, S. 33-36, 85f., 92f. (Wiederabdruck des Laufenberg-Liedes).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Balázs J. Nemes
März 2016