Aufbewahrungsort Kiel, Universitätsbibl., Cod. ms. KB 48l
Fragment 1 Doppelblatt
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Heinrich von dem Türlin: 'Diu Crône' (K)
Blattgröße 305 x 205-210 mm
Schriftraum 215-220 x 150 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 40
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit Mitte 14. Jh. (Zatloukal S. 8)
Schreibsprache nd. (nach md. oder obd. Vorlage) (Knapp/Niesner S. XI)
Abbildung
  • Zatloukal S. 61-64 [= Bl. 1r-2v]
  • Farb-Abbildung im Internet
Literatur
  • Constantin Nörrenberg, Kieler Bruchstücke aus Heinrichs von dem Türlin Crone, in: Beiträge zur Bücherkunde und Philologie, August Wilmanns gewidmet, Leipzig 1903, S. 405-418 (mit Abdruck).
  • Herman Thutewohl, Die handschriftliche Überlieferung der "Krone" Heinrichs von dem Türlin, Diss. (masch.) Wien 1938, S. 6, 152-160.
  • Klaus Zatloukal (Hg.), Heinrich von dem Türlin, Diu Crone. Ausgewählte Abbildungen zur gesamten handschriftlichen Überlieferung (Litterae 95), Göppingen 1982, S. 8, 61-64 (mit falscher Signatur).
  • Hans-Jochen Schiewer, Ein ris ich dar vmbe abe brach / Von sinem wunder bovme. Beobachtungen zur Überlieferung des nachklassischen Artusromans im 13. und 14. Jahrhundert, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 222-278, hier S. 244f. (Nr. 6) (mit falscher Signatur). [online]
  • Fritz Peter Knapp und Manuela Niesner (Hg.), Heinrich von dem Türlin, Die Krone (Verse 1-12281) (Altdeutsche Textbibliothek 112), Tübingen 2000, S. Xf. (mit falscher Signatur).
  • Gudrun Felder (Hg.), Heinrich von dem Türlin, Diu Crône. Kritische mittelhochdeutsche Leseausgabe mit Erläuterungen, Berlin/Boston 2012, S. X (mit falscher Signatur).
Archivbeschreibung Rudolf Bülck (1937) 6 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].