Aufbewahrungsort Innsbruck, Universitäts- und Landesbibl., Cod. 422
Codex 442 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat./dt. medizinisch-alchemistische Sammelhandschrift, darunter dt.:
Bl. 186rb-187ra = Rezepte, lat. und dt.
Bl. 187rb-v = Leopoldus von Annenberg: Rezepte [Nachtrag des 17. Jh.s]
Bl. 210v = 'Wie man erczt sol suechen'
Bl. 214rb-215ra = Rezepte
Bl. 230ra-263rb = Rasis: 'De doloribus iuncturarum', dt. von Hainricus Scharffenstain
Bl. 263rb-264ra = Rezepte
Bl. 264ra-272va = Gerhard von Solo: 'Super nono Almansoris Rasis', Kap. 95, dt. von Hainricus Scharffenstain (?)
Bl. 272va-283rb = Wilhelm von Saliceto: 'Summa conservationis et curationis', dt. von Hainricus Scharffenstain (?)
Besonderheiten Bl. 263rb = Nennung des Hainricus Scharffenstain (Kaplan des Meraner Spitals) als Übersetzer.
Entstehungszeit 4. Jahrzehnt 15. Jh. (Neuhauser u.a. S. 168)
Abbildung Farbabb. im Internet [= Bl. 263r]
Literatur
(Hinweis)
  • Walter Neuhauser u.a., Katalog der Handschriften der Universitätsbibliothek Innsbruck, Teil 5: Cod. 401-500 (Österreichische Akademie der Wissenschaften, phil.-hist. Klasse, Denkschriften 365; Veröffentlichungen der Kommission für Schrift- und Buchwesen des Mittelalters II,4,5), Wien 2008, S. 168-203.
Archivbeschreibung vorhanden
  cg, April 2008

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].