Aufbewahrungsort Straßburg, Stadtbibl., Cod. B 89 [verbrannt]
Codex Umfang unbekannt
Beschreibstoff Papier
Inhalt Antonius von Pforr: 'Buch der Beispiele'
'Reformatio Sigismundi' [Zuweisung unsicher]
'Auszug von Teutschen Landen' [Zuweisung unsicher]
Blattgröße Folio
Schriftraum unbekannt
Spaltenzahl unbekannt
Zeilenzahl unbekannt
Entstehungszeit u.a. 1471
Schreibsprache unbekannt
Abbildung ---
Literatur
  • Johann Jacob Witter, Catalogus Codicum Manuscriptorum, in Bibliotheca Sacri Ordinis Hierosolymitani Argentorati asservatorum, Straßburg 1746, S. 16. ["1. Kelila, h. e. das Buch der Glichnisse der alten Wisen von guten Räthen; ex Hebr. in Latin. & inde in Teuton. translatus. ch. f. 2. Reformatio, quam Concilium Constantiense instituit, German. 1471. 3. Historia varia Seculi XV. Teutonice."]. [online]
  • Gustav Haenel, Catalogi Librorum Manuscriptorum qui in Bibliothecis Galliae, Helvetiae, Belgii, Britanniae maioris, Hispaniae, Lusitaniae asservantur, Leipzig 1830 (Nachdruck Hildesheim/New York 1976), Sp. 469f. ["Übersetzung des Buchs Kehilae (sic) und Dimnae, oder von der Weisheit der alten Indier; Reformation des Costnitzer Conziliums; wie König Friederich gen Rom zogen und Keiser wart; fol."]. [online]
  • Regina Cermann, Stephan Schriber und der Uracher Hof samt Neuinterpretation der Palme Graf Eberhards im Bart, in: Neue Forschungen. Stadt, Schloss und Residenz Urach. Hg. von Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg und Klaus Gereon Beuckers (Kunsthistorisches Institut der Universität Kiel), Regensburg 2014, S. 53–83, hier S. 76 (mit Anm. 103-105).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Regina Cermann
Gisela Kornrumpf (München) / Ulrike Bodemann (München), Januar 2014