Aufbewahrungsort Prag, Nationalbibl., Cheb MS. 46/118 (50)
[früher Eger / Cheb (Böhmen), Franziskanerkloster, Cod. 46/118]
Codex 142 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-137r = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat' (Redaktion A)
Bl. 137v-138v = Gebete (Dy Orationes des heyligen Gregorij sind aber bestetiget durch den hern bobest Leonem den . x . [† 1521] welchem aplas vor glichet werden dysße noch geschriben psalmen ...) [Nachtrag des 16. Jh.s]
Blattgröße 150 x 110 mm
Entstehungszeit Finitum in vigilia palmarum Anno domini etc. xcviij° [7. April 1498]
Schreibsprache nordobd.
Abbildung ---
Literatur
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940 (ohne diese Hs.).
  • Hardo Hilg / Kurt Ruh, Heinrich von St. Gallen, in: 2VL 3 (1981), Sp. 738-744 + 2VL 11 (2004), Sp. 624 (ohne Hinweis auf diese bisher unbekannte Hs.).
  • Václav Bok, K německým rukopisům a starým tiskům knihovny chebských františkánů, in: Sborník Chebského muzea 2000, Cheb 2001, S. 38-43 [S. 43 Zusammenfassung in dt. Sprache: Zu einigen deutschen Handschriften und alten Drucken der Bibliothek der Egerer Franziskaner], hier S. 39.
  • Rukopisné Fondy Centrálních a Cirkevních Knihoven v České Republice, Redaktor svazku: Marie Tošnerová (Průvodce Po Rukopisných Fondech V České Republice IV), Prag 2004 [Einführung in dt. Sprache unter dem Titel: Handschriften in den zentralen und kirchlichen Bibliotheken der Tschechischen Republik], S. 188.
Archivbeschreibung ---
  Miloš Dostál (Prag), Dezember 2009