Aufbewahrungsort [a] Graz, Universitätsbibl., Ms. 1703 Nr. 103
[früher Privatbesitz Anton E. Schönbach, Graz (2)]
Fragment 1 Doppelblatt
Aufbewahrungsort [b] Klagenfurt, Landesarchiv, Cod. GV 5/23-3
Fragment 1 innere Blatthälfte
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Heinrich von Mügeln: 'Valerius-Maximus-Auslegung' (f1)
Blattgröße ca. <360 x 250> mm
Schriftraum ca. 235 x <154> mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 43
Entstehungszeit Anfang der 80er Jahre des 14. Jh.s (Fingernagel/Haidinger S. 35)
Schreibsprache bair.-österr. (Hilgers [1970] S. 538)
Abbildung
  • Farb-Abbildung im Internet: Abb. 1, Abb. 2 (= [a], vollständig)
  • Hilgers (1970) S. 539 (= [b], vollständig)
  • Fingernagel/Haidinger Abb. 13 (= [b], recto), Abb. 14 (= [a], Bl. 1r, Ausschnitt), Abb. 18 (= [a], Bl. 2v, Ausschnitt in Farbe), Abb. 19 (= [a], Bl. 2r, Ausschnitt in Farbe)
Literatur
  • Anton E. Schönbach, Miscellen aus Grazer Handschriften I, in: Mittheilungen des Historischen Vereines für Steiermark 46 (1898), S. 3-70, hier S. 3-22 [I. Heinrich von Mügeln. Bearbeiter des Valerius Maximus] (mit Abdruck von [a]). [online]
  • Hermann Menhardt, Handschriftenverzeichnis der Kärntner Bibliotheken, Bd. 1: Klagenfurt, Maria Saal, Friesach (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Kärnten 1), Wien 1927, S. 204. [online]
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 2 (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Steiermark 2), Wien 1956, S. 394. [online]
  • Anton Kern, Die Handschriften der Universitätsbibliothek Graz, Bd. 3: Nachträge und Register zusammengestellt von Maria Mairold (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Steiermark 3), Wien 1967, S. 125. [online]
  • Heribert A. Hilgers, Das Klagenfurter Fragment der Valerius-Maximus-Auslegung Heinrichs von Mügeln, in: Carinthia I. Mitteilungen des Geschichtsvereines für Kärnten 160 (1970), S. 536-555, 536-555 (mit Abdruck von [b]).
  • Heribert A. Hilgers, Die Überlieferung der Valerius-Maximus-Auslegung Heinrichs von Mügeln. Vorstudien zu einer kritischen Ausgabe (Kölner Germanistische Studien 8), Köln/Wien 1973, S. 38-40 (mit Textprobe von [b]).
  • Andreas Fingernagel und Alois Haidinger, Neue Zeugen des Niederösterreichischen Randleistenstils in hebräischen, deutschen und lateinischen Handschriften, in: Codices Manuscripti 39/40 (2002), S. 15-44, hier S. 35-39, 42f.
  • Grazer Internet-Katalog [online]
Archivbeschreibung [a] ---
[b] Hermann Menhardt (1924) 2 Bll.
  Mitteilungen von Heinz Thoelen
August 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].