Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cod. Heid. NF 9
[früher Privatbesitz Antiquariat Dr. Jörn Günther, Hamburg, Nr. 1997/5,VIII; davor Los Angeles, The J. Paul Getty-Museum, Ms. Ludwig XIII 9; davor Malibu, The J. Paul Getty-Museum, Ms. Ludwig XIII 9; davor Köln, Sammlung Ludwig, Cod. XIII 9; davor Privatbesitz Antiquariat Hans P. Kraus, New York; davor Privatbesitz Antiquariat Helmut Tenner, Heidelberg, Nr. 1960/19,2]
Codex I + 98 + I Blätter
Beschreibstoff Pergament und Papier
Inhalt Matthias von Kemnat: 'Chronik'
Blattgröße 323 x 215 mm
Schriftraum 240-260 x 150 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 45-47
Entstehungszeit um 1476 (Bl. 98r verschrieben 1466, 1476 bestätigt durch Wasserzeichen; vgl. Voetz S. 19)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Handschriften und Miniaturen S. 265, 267
  • Voetz S. 19
  • Schlechter S. 143 (Abb. 1), Farbtafel 2
  • Der Codex Manesse S. 167 (Abb. 66) [= Bl. 17r]
Literatur
(Hinweis)
  • Helmut Tenner. Auktion 19 (6.-7. April 1960): Handschriften - Autographen. Wertvolle Bücher des 15.-20. Jahrhunderts [...], Heidelberg 1960, S. 3 (Nr. 2).
  • Anton von Euw und Joachim M. Plotzek, Die Handschriften der Sammlung Ludwig, Bd. 3, hg. vom Schnütgen-Museum der Stadt Köln, Köln 1982, S. 272-276.
  • Birgit Studt / Franz Josef Worstbrock, Matthias von Kemnat, in: 2VL 6 (1987), Sp. 186-194 + 2VL 11 (2004), Sp. 981, hier Bd. 6, Sp. 189 und Bd. 11, Sp. 981.
  • Birgit Studt, Fürstenhof und Geschichte. Legitimation durch Überlieferung (Norm und Struktur 2), Köln/Weimar/Wien 1992, passim (bes. S. 78-80).
  • Antiquariat Dr. Jörn Günther. Katalog 5: Handschriften und Miniaturen aus dem deutschen Sprachgebiet vom 9. bis zum 18. Jahrhundert, Hamburg 1997, S. 263-267 (Nr. VIII).
  • Lothar Voetz, Vorstellung der neu erworbenen Handschrift aus germanistischer Sicht - Vortrag, in: Theke (1997), S. 18-21. [online]
  • Armin Schlechter (Hg.), Kostbarkeiten gesammelter Geschichte. Heidelberg und die Pfalz in Zeugnissen der Universitätsbibliothek (Schriften der Universitätsbibliothek Heidelberg I), Heidelberg 1999, S. 143f. (A 1-2) und Farbtafel 2 [Karin Zimmermann].
  • Der Codex Manesse und die Entdeckung der Liebe. Eine Ausstellung der Universitätsbibliothek Heidelberg, des Instituts für Fränkisch-Pfälzische Geschichte und Landeskunde sowie des Germanistischen Seminars der Universität Heidelberg zum 625. Universitätsjubiläum, hg. von Maria Effinger, Carla Meyer und Christian Schneider unter Mitarbeit von Andrea Briechle, Margit Krenn und Karin Zimmermann (Schriften der Universitätsbibliothek Heidelberg 11), Heidelberg 2010, S. 166f. (Nr. IV.28) [Andrea Briechle].
  Mitteilungen von Christa Bertelsmeier-Kierst, Sine Nomine
Maria Effinger / Klaus Graf, Dezember 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].