Aufbewahrungsort Goslar, Stadtarchiv, B 821
Codex 82 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Stadtrecht von Goslar
Blattgröße ca. 270 x 195 mm
Schriftraum ca. 205 x 140 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 32
Entstehungszeit 2. Viertel 14. Jh.
Schreibsprache mittelfrk.
Abbildung Farb-Abbildung im Internet: Bl. 40v/41
Literatur
  • Maria Kapp, Handschriften in Goslar. Stadtarchiv, Städtisches Museum, Marktkirchenbibliothek, Jakobigemeinde (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen. Kurzkatalog 5), Wiesbaden 2001 (ohne diese Hs.).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 132 (2015), S. 463-478, hier S. 467 (Nr. 615a).
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Die Handschrift ist in der einschlägigen Forschung nicht bekannt. Die Angaben zur Handschrift wurden freundlicherweise von Ralph Schrader (Stadtarchiv Goslar) mitgeteilt.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Daniel Könitz, August 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].