Aufbewahrungsort Breslau / Wrocław, Universitätsbibl., Cod. I Q 169
Codex 421 gezählte Blätter (und Schaltzettel)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Sammlung eines Breslauer Dominikaners vor allem von Predigtmaterialien und Predigten. "Alles ist, oft stark, durchsetzt mit deutschen Glossen, Sätzen und ganzen deutschen Predigtstücken." (Göber-Katalog Bl. 92)
Bl. 161v-176r = Exempelsammlung, dt., Nr. 1-14, beginnend mit 'Amicus und Amelius'; Nr. 1-4 aus dem 'Großen Seelentrost' (VIII,4. 5; V,5; VI,1), Nr. 5, 9-11 aus dem 'Kleinen Seelentrost'; s. Erg. Hinweis
Bl. 261r bis Bl. 382v = verstreut 13 dt. und lat.-dt. Predigten (Klapper Bl. 11-17)
Bl. 393r = "Betrachtung über die Anzahl gewisser Vorkommnisse im Neuen Testament", dt. (Klapper Bl. 17)
Blattgröße 220 x 155 mm
Entstehungszeit 2. Hälfte 15. Jh. (Göber-Katalog)
Literatur
(Hinweis)
  • Joseph Klapper, Eine Weltchronik des ausgehenden Mittelalters, in: Mitteilungen der Schlesischen Gesellschaft für Volkskunde 11 (1909), S. 119-141, hier S. 125 Anm. 6 (Hinweis auf 'Amicus und Amelius' in dieser Hs.).
  • Richard Brill, Mittelniederdeutsche Predigtmärlein [aus dem 'Kleinen Seelentrost'], in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 40 (1914), S. 1-42, vgl. S. 32ff. (Nr. 27, 30, 32, 33) zu Nr. 5, 9-11 der Exempelsammlung.
  • Göber-Katalog: Katalog rękopisów dawnej Biblioteki Uniwersyteckiej we Wrocławiu [Katalog der Handschriften der ehemaligen Universitaetsbibliothek Breslau], 26 Bde. (handschriftl. und masch.), Breslau ca. 1920-1940, Bd. 15, Bl. 92f. (Nr. 1004). [online]
  • Margarete Schmitt (Hg.), Der Große Seelentrost. Ein niederdeutsches Erbauungsbuch des vierzehnten Jahrhunderts (Niederdeutsche Studien 5), Köln/Graz 1959. [online]
  • Nigel F. Palmer, 'Seelentrost', in: 2VL 8 (1992), Sp. 1030-1040 + 2VL 11 (2004), Sp. 1413 (ohne diese Hs.).
Archivbeschreibung Joseph Klapper (1907) 17 Bll.
Ergänzender Hinweis Zur Exempelsammlung vgl. die Kurzübersicht im Göber-Katalog Bl. 93 (ohne Nr. 9!). Ausführliche Incipit- und Explicit-Zitate Klapper Bl. 2-10, Nr. 1-14; sie haben die Identifizierung von acht Exempeln im Mai 2012 ermöglicht. Auch Nr. 6-8 und 12-14 sind eventuell dem 'Kleinen Seelentrost' entnommen.
  Gisela Kornrumpf (München), Mai 2012