Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., Mus. ms. 40081
Codex 302 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Prozessionale und Ordinarium
Blattgröße 152 x 106 mm
Besonderheiten Schreiber: Thomas Wießhön (Bl. 262r: Daz buch ist gescreben zcu gernrode in der kusterie dorch mich thomas wyeßhön vnnd fulendet an dem fritage nach letare in dem jare nach gottes geborth 1502)
Entstehungszeit 1502 (Bl. 262r)
Schreibort Chorfrauenstift Gernrode
Literatur
(Hinweis)
  • Walther Lipphardt, Die Visitatio sepulchri (III. Stufe) von Gernrode, in: Daphnis 1 (1972), S. 1-14, hier S. 5f.
  • Walther Lipphardt (Hg.), Lateinische Osterfeiern und Osterspiele, Teil VI: Nachträge, Handschriftenverzeichnis, Bibliographie (Ausgaben deutscher Literatur des XV. bis XVIII. Jahrhunderts, Reihe Drama V), Berlin/New York 1981, S. 225f.
  • Geistliche Gesänge des deutschen Mittelalters. Melodien und Texte handschriftlicher Überlieferung bis um 1530, Bd. 1: Gesänge A-D (Nr. 1-172). In Verbindung mit Mechthild Sobiela-Caanitz, Cristina Hospenthal und Max Schiendorfer hg. von Max Lütolf (Das deutsche Kirchenlied II,1), Kassel u.a. 2003, S. XXV, 76 (Nr. 50).
Archivbeschreibung ---
  Max Schiendorfer, September 2012