Aufbewahrungsort Riga, Akademische Bibl. der Universität Lettlands, Mscr. 31
Fragment 6 Doppelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Passional' (Rb)
Blattgröße 220 x 155 mm
Schriftraum 185 x 125 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 52
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Hälfte/Ende 14. Jh.
Schreibsprache ostmd.
Abbildung Farb-Abbildungen im Internet: Bl. 1v/4r, Bl. 2v/3r, Bl. 3v/2r, Bl. 4v/1r, Bl. 5v/8r, Bl. 6v/7r, Bl. 7v/6r, Bl. 8v/5r, Bl. 9v/12r, Bl. 10v/11r, Bl. 11v/10r, Bl. 12v/9r
Literatur
  • Jürgen Wolf, Ein deutsches Mittelalter in Lettland. Kulturraumprojektionen zwischen Mittelalter und Gegenwart, in: Deutsch-Baltischer Kulturtransfer. Beiträge einer Tagung zur Perspektivierung der nordosteuropäischen Literatur- und Kulturbeziehungen vom 3.-4. September 2012 in Daugavpils. Hg. von Dirk Baldes und Inta Vingre, Daugavpils 2013, S. 73-85, hier S. 76 u. 78.
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. CVIII.
Ergänzender Hinweis Das Fragment wurde von Zivile Vagonyte im Juni 2005 in Riga entdeckt und ist nicht identisch mit dem bei Richert beschriebenen verschollenen Rigaer Fragment Ra = Riga, Stadtbibl., ohne Sign. (vgl. Hans-Georg Richert, Wege und Formen der Passionalüberlieferung (Hermaea N.F. 40), Tübingen 1978, S. 130f.)
  Mitteilungen von Sine Nomine
Zivile Vagonyte (Münster) / Astrid Breith (Berlin) / Jürgen Wolf, Juli 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].