Aufbewahrungsort Bamberg, Staatsbibl., Msc. Theol. 94 (früher Q.II.9)
Codex 205 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. theologischer Sammelband, darin:
Bl. 193r-203v = Salomonische Schriften: 'Cantica canticorum' (lat./dt.), mit lat. Expositio historialis
Blattgröße 312 x 216 mm
Entstehungszeit 15. Jh.
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Leitschuh und Hans Fischer, Katalog der Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Bamberg, Bd. 1,1,4: Theologische Schriftsteller vom XIV. Jahrhundert an (Msc. Theol.), Bamberg 1904, S. 643-645. [online]
  • Friedrich Stegmüller, Repertorium biblicum medii aevi, Bd. 6: Commentaria, Anonyma A - O, Madrid 1958, S. 50f. (Nr. 8533).
  • Hans Ulrich Schmid, Eine spätmittelalterliche bairische Übersetzung des Hohen Liedes, in: Latein und Volkssprache im deutschen Mittelalter 1100-1500. Regensburger Colloquium 1988, hg. von Nikolaus Henkel und Nigel F. Palmer, Tübingen 1992, S. 199-208, hier S. 202, 206.
  • Christoph Roth, Ein deutsches Hohes Lied im Kontext mittelalterlicher Hoheliedstudien im Benediktinerkloster St. Mang zu Füssen, in: Forschungen zur deutschen Literatur des Spätmittelalters. Festschrift für Johannes Janota, hg. von Horst Brunner und Werner Williams-Krapp, Tübingen 2003, S. 191-210, hier S. 196 Anm. 7.
  • Gisela Kornrumpf, [Salomonische Schriften, B.] 'Cantica canticorum' (deutsch), in: 2VL 11 (2004), Sp. 1364-1367, hier Sp. 1365 (I.a.3.).
Archivbeschreibung ---
  Gisela Kornrumpf (München), Januar 2019