Aufbewahrungsort Troppau / Opava (Tschechien), Slezské Museum, Cod. RB-14
Codex 558 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Vocabularius Ex quo' (O1)
Blattgröße 220 x 150 mm
Besonderheiten Schreibernennung: per manus Petri de Gilniczia
Entstehungszeit 2. Drittel 15. Jh. (Vocabularius Ex quo S. 85)
Schreibsprache ostfrk. (Vocabularius Ex quo S. 86)
Abbildung ---
Literatur
  • Miroslav Boháček und František Čáda, Soupis Rukopisů Slezské Studijní Knihovny v Opavĕ / Catalogus codicum manu scriptorum qui in Bibliotheca Instituti Studiorum Silesiacorum Opaviae asservantur, Opava 1955, S. 50f. (Nr. 27).
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967 (ohne diese Hs.).
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 85f.
Archivbeschreibung ---
  August 2010