Aufbewahrungsort Philadelphia (Pennsylvania), Univ. of Pennsylvania, Rare Book & Manuscript Libr. Collections, Ms. Cod. 824 (früher Ms. Ger. 4)
Codex III + 79 + III Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-22r = 'Moselfränkisches Katharinenspiel'
Bl. 22r-24r = Peter Schmieher: 'Der Student von Prag' (Ph)
Bl. 24v = 'Katharina von Alexandrien' / 'Katharinenlob'
Bl. 25r-30r = 'Alexius' (Verslegende K) (P)
Bl. 30v-47r = 'Aristotiles und die Königin'
Bl. 47v = leer
Bl. 48r-61v = Schondoch: 'Die Königin von Frankreich' (E)
Bl. 62r-67r = 'Ave praeclara maris stella', dt. (gereimte Paraphrase; Lipphardt Nr. 5)
Bl. 67v = 'Der geile Mönch'
Bl. 68r-69v = Hymnus auf Maria
Bl. 70r-79v = Vorbereitung auf die Beichte
Blattgröße 210 x 140 mm
Schriftraum 155-165 x 85-100 mm
Spaltenzahl 1 (Bl. 24v: 2)
Zeilenzahl 24-25
Versgestaltung Verse der Reimtexte abgesetzt
Entstehungszeit 1. Hälfte (1. Viertel?) 15. Jh. (Springer S. 24)
Schreibsprache moselfrk. (Springer S. 24f.)
Abbildung
  • Springer nach S. 28 [= Bl. 30v]
  • Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Richard C. Clark, The poem "Van dem scholer van paryß", in: Modern Language Notes 73 (1958), S. 285-292 (mit Textabdruck).
  • Christopher U. Faye und William H. Bond, Supplement to the Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, New York 1962, S. 482.
  • Norman P. Zacour und Rudolf Hirsch, Catalogue of Manuscripts in the Libraries of the University of Pennsylvania to 1800, Philadelphia 1965, S. 79. [online]
  • Walther Lipphardt, 'Ave praeclara maris stella' (deutsch), in: 2VL 1 (1978), Sp. 568-570 + Gisela Kornrumpf, in: 2VL 11 (2004), Sp. 193-195, hier Bd. 11, Sp. 193 (Nr. 5).
  • Jutta Strippel, Schondochs 'Königin von Frankreich'. Untersuchungen zur handschriftlichen Überlieferung und kritischer Text (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 252), Göppingen 1978, S. 30.
  • Ingrid Margarete Hester, A Hitherto Unpublished Version of the Alexius Legend. University of Pennsylvania Manuscript Ger. 4, Diss. University of Pennsylvania 1981.
  • Sibylle Jefferis, Ein spätmittelalterliches Katharinenspiel aus dem Cod. Ger. 4 der University of Pennsylvania. Text und Studien zu seiner legendengeschichtlichen Einordnung. Diss. University of Pennsylvania 1982.
  • Otto Springer, Ein unveröffentlichtes Spiel von 'Aristotiles und der Königin', in: ZfdA 111 (1982), S. 22-52 (mit Abdruck von 'Aristotiles und die Königin').
  • Hanns Fischer, Studien zur deutschen Märendichtung, 2., durchgesehene und erweiterte Auflage, besorgt von Johannes Janota, Tübingen 1983, S. 290.
  • Ursula Sherman, Eine unbekannte Variante von 'Ave preclara maris stella' in deutscher Übertragung, in: ZfdA 112 (1983), S. 65-72.
  • Sibylle Jefferis, Die Überlieferung und Rezeption des Heiligenlebens Hermanns von Fritzlar, einschließlich des niederdeutschen 'Alexius', in: Jahrbuch der Oswald von Wolkenstein Gesellschaft 10 (1998), S. 191-209, hier S. 205-207.
  • Sibylle Jefferis, Die neuaufgefundene Heidelberger Handschrift von Schondochs Königin von Frankreich und der ungetreue Marschall: Ihre Einordnung in die übrige Handschriftenüberlieferung, in: New Texts, Methodologies, and Interpretations in Medieval German Literature (Kalamazoo Papers 1992-1995), hg. von S. J. (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 670), Göppingen 1999, S. 209-227.
  • Klaus Klein, Zur Überlieferung der 'Alexius'-Verslegende, in: Grundlagen. Forschungen, Editionen und Materialien zur deutschen Literatur und Sprache des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, hg. von Rudolf Bentzinger, Ulrich-Dieter Oppitz und Jürgen Wolf (ZfdA. Beiheft 18), Stuttgart 2013, S. 257-262, hier S. 257, 261.
  • Philadelphia. Rare Book & Manuscript Library of the University of Pennsylvania [Handschriftendatenbank]. [online]
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Klaus Graf, Gisela Kornrumpf, Sine Nomine
November 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].