Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., Ms. theol. lat. fol. 82
Codex 189 Blätter (Sammelband aus fünf Teilen)
Beschreibstoff Papier
Inhalt Teil II (Bl. 61-158); darin:
Bl. 61ra-154ra = 'Vocabularius Ex quo' (B9)
Teil III (Bl. 159-171); darin:
Bl. 159ra-170ra = Verbarius 'Abarceo', lat.-dt.
Besonderheiten Teil II: Nicolaus Molberg (vgl. Bl. 154ra)
Entstehungszeit Teil II: 1419 (vgl. Bl. 154ra)
Schreibsprache Teil II: brandenburgisch-anhaltisch (Grubmüller S. 311f.)
Literatur
(Hinweis)
  • Valentin Rose, Verzeichniss der lateinischen Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Berlin, Bd. 2,1: Die Handschriften der Kurfürstlichen Bibliothek und der Kurfürstlichen Lande (Die Handschriften-Verzeichnisse der Königlichen Bibliothek zu Berlin 13), Berlin 1901, S. 362-364 (Nr. 497). [online]
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967, S. 309-312.
  • Bernhard Schnell, Eine neue Fassung des 'Rosengarten'?, in: ZfdA 108 (1979), S. 33-50, hier S. 33f.
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 56 (Sigle B9).
Archivbeschreibung ---
Ergänzender Hinweis Zu den als Spiegel verwendeten Fragmenten, die anläßlich ihrer Identifizierung durch Schnell losgelöst wurden, s. Berlin, Staatsbibl., Ms. theol. lat. fol. 82, Vorderer und hinterer Spiegel.
  Gisela Kornrumpf (München), September 2012