Aufbewahrungsort Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 633
Codex 185 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 14v-20r = 'Paradisus animae', dt. (sünde-Version) (He 3)
Bl. 74r-174v = Mönch von Heilsbronn: 'Buch von den sechs Namen des Fronleichnams'
Blattgröße 150 x 110 mm
Entstehungszeit Mitte 15. Jh. (Söller S. 69)
Schreibsprache mittelbair. (Söller S. 69)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 158f. (Nr. 293). [online]
  • Bertram Söller, Der Traktat 'Paradisus animae' des Pseudo-Albertus Magnus im deutschen Spätmittelalter. Überlieferungsgeschichte - Wirkungsgeschichte - Textedition der vntugent-Version aus dem 15. Jahrhundert, Diss. (masch.) Würzburg 1987, S. 69.
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann unter Mitarbeit von Lennart Güntzel, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 496-670) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XI), Wiesbaden 2014, S. 357f.
Archivbeschreibung Günther Jungbluth (1937) 11 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Daniel Könitz, November 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].