Aufbewahrungsort Wilna / Vilnius, Bibl. der Litauischen Akademie der Wissenschaften, Fond 15-199
[früher Königsberg, Staatsarchiv, Msc. B 191 4°]
Codex I + 52 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat.-dt. Mischhs.
Bl. 2r-10v =  Kräuterbuch mit 5 Salbenrezepten am Schluss
Bl. 12v-18r = Kräuterbuch, nd.
Bl. 18r = Anweisung zum Wasserlassen
Bl. 18r-19v = 'Wolfenbütteler Monatsregeln' (V)
Bl. 19v-23v = Diätetische(?) Vorschriften
Bl. 46v-48v = Kräuterbuch
Blattgröße 230 x 155 mm
Schriftraum ca. 180 x 130 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 26-31 (stark wechselnd)
Entstehungszeit Anfang 15. Jh.
Schreibsprache lat. und mnd.
Literatur
(Hinweis)
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 214.
  • Ralf G. Päsler, Von Königsberg nach Berlin und anderswohin. Zu den mittelalterlichen Handschriften des ehem. Königsberger Staatsarchivs, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 157-166, hier S. 166.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt
Ralf G. Päsler (Marburg), August 2012