Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 719
Codex II + 56 + II Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt 'Münchner Oswald' (M)
Blattgröße 190 x 138 mm
Schriftraum 155-170 x 100 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 28-33
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Viertel 15. Jh. (Schneider S. 115), vor 1444 (Curschmann [1974] S. XXVI)
Schreibsprache mittelbair. (Schneider S. 115)
Abbildung ---
Literatur
  • Michael Curschmann, Der Münchener Oswald und die deutsche spielmännische Epik. Mit einem Exkurs zur Kultgeschichte und Dichtungstradition (MTU 6), München 1964, S. 2, 197.
  • Michael Curschmann (Hg.), Der Münchner Oswald. Mit einem Anhang: Die ostschwäbische Prosabearbeitung des 15. Jahrhunderts (Altdeutsche Textbibliothek 76), Tübingen 1974, S. XXVIf.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 115f. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  trk, März 2019