Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Clm 8961
Codex 356 gezählte und weitere ungezählte (leere) Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. geistlicher Sammelband, darin dt.:
Bl. 174r-181v = Passionspredigt von Christi vier Fällen über 'Quomodo cecidisti, lucifer, qui mane oriebaris' (Is 14,12)
Bl. 236r-240v = Rulman Merswin (?): 'Leben Jesu' ('Von der geistlichen Spur'), Auszug (Weihnachtspredigt)
Bl. 241r-250v = Mönch von Heilsbronn: 'Buch von den sechs Namen des Fronleichnams' [lat.-dt.]
Blattgröße 210 x 155 mm
Entstehungszeit 15. Jh.
Literatur
(Hinweis)
  • Theodor Merzdorf (Hg.), Der Mönch von Heilsbronn, Berlin 1870, S. XIX. [online]
  • Karl Halm u.a., Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis, Bd. II,1: Codices num. 8101-10930 complectens (Catalogus codicum latinorum Bibliothecae Regiae Monacensis IV,1), München 1874 (Nachdruck Wiesbaden 1968), S. 68. [online]
  • Wilhelm Preger, Geschichte der deutschen Mystik im Mittelalter, Teil II: Aeltere und neuere Mystik in der ersten Hälfte des XIV. Jahrhunderts. Heinrich Suso, Leipzig 1881 (Neudruck der Ausgabe 1874-1893 in 3 Teilen, Aalen 1962), S. 12. [online]
  • Georg Steer, Merswin, Rulman, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420-442 + 2VL 11 (2004), Sp. 993, hier Bd. 6, Sp. 430 (ohne diese Hs.).
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 333 [zu Bl. 236r-240v]. [online]
Archivbeschreibung ---
  Gisela Kornrumpf (München), Mai 2009