Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2816
Codex
Beschreibstoff Papier
Inhalt Elisabeth von Nassau-Saarbrücken: 'Loher und Maller' (W)
Abbildung Farbabbildung des Codex im Internet
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 326. [online]
  • Ute von Bloh, 'Loher und Maller'. Übertragen aus dem Französischen von Elisabeth von Nassau-Saarbrücken. Hamburg, Staats- und Universitätsbibliothek, Cod. 11 und 11a in scrino. Farbmikrofiche-Edition. Literar- und kunsthistorische Einführung und kodikologische Beschreibung (Codices illuminati medii aevi 35), München 1995, S. 12 (Nr. 5).
  • Ute von Bloh, Kurt Gärtner und Michael Heintze, 'Lohier et Malart' - 'Loher und Maller': Vorschläge zu einer Edition des Epos, in: Zwischen Deutschland und Frankreich. Elisabeth von Lothringen, Gräfin von Nassau-Saarbrücken, hg. von Wolfgang Haubrichs und Hans-Walter Herrmann unter Mitarbeit von Gerhard Sauder (Veröffentlichungen der Kommission für Saarländische Landesgeschichte und Volksforschung e.V. 34), St. Ingbert 2002, S. 427-457, hier S. 428.
  • Bernd Bastert, Helden als Heilige. Chanson de geste-Rezeption im deutschsprachigen Raum (Bibliotheca Germanica 54), Tübingen/Basel 2010, S. 482.
  • Ute von Bloh unter Mitarbeit von Silke Winst (Hg.), Loher und Maller. Kritische Edition eines spätmittelalterlichen Prosaepos (Texte des späten Mittelalters und der frühen Neuzeit 50), Berlin 2013, S. XVII.
  Mitteilungen von Sine Nomine
cg, November 2013

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].