Aufbewahrungsort Wolfenbüttel, Herzog August Bibl., Cod. 37.19 Aug. 2°
Codex 106 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Thomasin von Zerklære: 'Der Welsche Gast' (W)
Blattgröße 310 x 220 mm
Spaltenzahl 2
Versgestaltung Verse abgesetzt
Besonderheiten illustriert
Entstehungszeit 1408 (vgl. Bl. 24v)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Starkey Fig. 86-95
  • Bilder lesen S. 39 [= Bl. 9r (in Farbe)]
Literatur
(Hinweis)
  • Johann Joachim Eschenburg, Denkmäler altdeutscher Dichtkunst, Bremen 1799, S. 121-144 (Textproben). [online]
  • Otto von Heinemann, Die Handschriften der Herzoglichen Bibliothek zu Wolfenbüttel, Zweite Abtheilung: Die Augusteischen Handschriften III, Wolfenbüttel 1898 (Nachdruck unter dem Titel: Die Augusteischen Handschriften, Bd. 3: Codex Guelferbytanus 32.7 Augusteus 2° bis 77.3 Augusteus 2° [Kataloge der Herzog-August-Bibliothek Wolfenbüttel 6], Frankfurt a.M. 1966), S. 146 (Nr. 2429). [online]
  • Friedrich Wilhelm von Kries, Textkritische Studien zum Welschen Gast Thomasins von Zerclaere (Quellen und Forschungen zur Sprach- und Kulturgeschichte der germanischen Völker N.F. 23 [147]), Berlin 1967, S. 50-52.
  • Norbert H. Ott, Kurzbeschreibung der illustrierten Handschriften, in: Beweglichkeit der Bilder. Text und Imagination in den illustrierten Handschriften des "Welschen Gastes" von Thomasin von Zerclaere, hg. von Horst Wenzel und Christina Lechtermann (Pictura et Poesis 15), Köln/Weimar/Wien 2002, S. 257-265, hier S. 264.
  • Kathryn Starkey, A Courtier's Mirror. Cultivating Elite Identity in Thomasin von Zerclaere's Welscher Gast, Notre Dame/Indiana 2013, Fig. 86-95.
  • Bilder lesen. Deutsche Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel. Katalog zur Ausstellung in der Herzog August Bibliothek vom 22. November 2015 bis 28. Februar 2016 (Buchmalerei des 15. Jahrhunderts in Mitteleuropa 13; Station 9 der Ausstellungsreihe '10 Stationen zur mitteleuropäischen Buchmalerei des 15. Jahrhunderts'), Luzern 2015, S. 38f. (Nr. 16) [Gia Toussaint].
  Mitteilungen von Christian Heitzmann, Sine Nomine
April 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].