Aufbewahrungsort Bonn, Universitätsbibl., Cod. S 220
Codex 374 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Lat. Schulhs. mit dt. Einsprengseln, darin dt.:
Bl. 294r-295v = Freidank
Blattgröße 294 x 215 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 26-27
Entstehungszeit 1466 (Bl. 12va; vgl. Freidank-Repertoium)
Schreibsprache dt. Einsprengsel "bald nd., ndrh., bald hd." (Borchling, S. 20; vgl. Freidank-Repertoium)
Literatur
(Hinweis)
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in den Rheinlanden und in einigen anderen Sammlungen. Vierter Reisebericht, Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse 1913 (Beiheft), Berlin 1914, S. 20f. [online]
  • Rheinische Handschriften der Universitätsbibliothek Bonn. Erich von Rath zum 60. Geburtstag, hg. von Paul Otto u.a., Bonn 1941, S. 25.
  • Handschriftencensus Rheinland. Erfassung mittelalterlicher Handschriften im rheinischen Landesteil von Nordrhein-Westfalen mit einem Inventar, hg. von Günter Gattermann, bearbeitet von Heinz Finger, Marianne Riethmüller u.a., 3 Bde. (Schriften der Universitäts- und Landesbibliothek Düsseldorf 18), Wiesbaden 1993, Bd. I, S. 89f. (Nr. 116). [online]
  • Jürgen Geiß, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Universitäts- und Landesbibliothek Bonn, Berlin/Boston 2015, S. 24-26.
  • Marburger Repertorium der Freidank-Überlieferung [online]
Archivbeschreibung ---
  Barbara Stiewe, Januar 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].