Aufbewahrungsort Den Haag / 's-Gravenhage, Königl. Bibl., Cod. 74 B 10, IIc
[früher Cod. S 9]
Fragment 1 beschnittenes Doppelblatt und 2 Einzelblätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Zwiegespräch zwischen einem Ritter und einer Dame' [Bl. 1r-3v]
'Der König im Bad' (G) [Bl. 4r/v]
Blattgröße ca. <133 x 93> mm
Schriftraum 101 x 48-68 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 23-25
Versgestaltung Verse abgesetzt
Entstehungszeit 2. Viertel 14. Jh.
Schreibsprache ripuar. (Brandis S. 233)
Abbildung Farb-Abbildungen im Internet: Bl. 2v/1r, Bl. 1v/2r, Bl. 3r, Bl. 3v, Bl. 4r, Bl. 4v
Literatur
  • Conrad Borchling, Mittelniederdeutsche Handschriften in Norddeutschland und den Niederlanden. Erster Reisebericht, in: Nachrichten von der Königl. Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philol.-hist. Klasse, Geschäftliche Mittheilungen 1898, Göttingen 1899, S. 79-316, hier S. 251-253. [online]
  • Tilo Brandis, Mittelhochdeutsche, mittelniederdeutsche und mittelniederländische Minnereden. Verzeichnis der Handschriften und Drucke (MTU 25), München 1968, S. 233.
  • Melitta Rheinheimer, Rheinische Minnereden. Untersuchungen und Edition (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 144), Göppingen 1975, S. 107-110, 120-125 (mit Abdruck von Bl. 1r-3v), 255.
  • Hermann-Josef Müller, Neues zur Überlieferung der Pseudo-Strickerschen Erzählung 'Der König im Bade', in: ZfdA 107 (1978), S. 204f., hier S. 204.
  • Hermann-Josef Müller, Überlieferungs- und Wirkungsgeschichte der Pseudo-Strickerschen Erzählung 'Der König im Bade'. Untersuchungen und Texte (Philologische Studien und Quellen 108), Berlin 1983, S. 33f.
  • Hans Kienhorst, Lering en stichting op klein formaat. Middelnederlandse rijmteksten in eenkolomsboekjes van perkament, Bd. II: Handschriften (Miscellanea Neerlandica 32), Leuven 2005, S. 353 (D35).
  • Jacob Klingner und Ludger Lieb, Handbuch Minnereden. Mit Beiträgen von Iulia-Emilia Dorobanţu, Stefan Matter, Martin Muschick, Melitta Rheinheimer und Clara Strijbosch, 2 Bde., Berlin/Boston 2013, Bd. 2, S. 55 (Ha1).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Sebastian Schmitt (Marburg) / Joachim Heinzle, November 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].