Aufbewahrungsort Wien, Österr. Nationalbibl., Cod. 2733
Codex 120 + 2 Blätter aus dem 19. Jh.
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Landbuch von Österreich und Steier' [Bl. 1r-8v]
Diplome Friedrichs I., lat. [Bl. 9r-13r]
Jans von Wien: 'Fürstenbuch' (Hs. 1) [Bl. 13r-102r]
Diplome und Statuten über Österreich und die Steiermark, lat. [Bl. 104r-120r]
Blattgröße 205 x 143 mm
Schriftraum 141 x 95 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 24
Versgestaltung Verse abgesetzt ('Fürstenbuch')
Entstehungszeit 2. Hälfte 14. Jh. (Schneider S. 119)
Schreibsprache österr. (Menhardt S. 228)
Abbildung ---
Literatur
  • J. A. Tomaschek, Die Rechte und Freiheiten der Stadt Wien, Bd. I (Geschichts-Quellen der Stadt Wien, I. Abtheilung), Wien 1877, S. XCIV (Nr. 4). [online]
  • Philipp Strauch (Hg.), Jansen Enikels Werke (MGH Deutsche Chroniken III), Hannover/Leipzig 1900, S. XL (Nr. 1). [online]
  • Hermann Menhardt, Verzeichnis der altdeutschen literarischen Handschriften der Österreichischen Nationalbibliothek, Bd. 1 (Veröffentlichungen des Instituts für deutsche Sprache und Literatur 13), Berlin 1960, S. 227f. [online]
  • Karin Schneider, Paläographie und Handschriftenkunde für Germanisten. Eine Einführung (Sammlung kurzer Grammatiken germanischer Dialekte B. Ergänzungsreihe Nr. 8), Tübingen 1999, S. 119.
Archivbeschreibung Hermann Menhardt (1928) 2 Bll.
  Barbara Stiewe, November 2011