Aufbewahrungsort Privatbesitz Antiquariat Dr. Jörn Günther, Hamburg, Nr. 1997/5,XIII,5 [Verbleib unbekannt]
[früher Privatbesitz Leonard Forster, Cambridge]
Fragment 1 Streifen
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Schwabenspiegel' (Oppitz Nr. 500)
Blattgröße [47] x 156 mm
Schriftraum [47] x 120 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl [10]
Entstehungszeit Mitte 14. Jh. (Forster S. 284)
Schreibsprache nordbair./ostfrk. (Forster S. 284)
Abbildung
  • Oppitz [1992] S. 1256 [= vollständig]
  • Handschriften und Miniaturen S. 285 [= Bl. 1v/2r (in Farbe)]
Literatur
  • Leonard Forster, From the Schwabenspiegel to Pfefferkorn: A Study in Makulatur, in: Mediaeval German Studies presented to Frederick Norman, London 1965, S. 282-295, hier S. 282-286 (mit Abdruck).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 490f. (Nr. 500).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. III/1: Abbildungen der Fragmente, Köln/Wien 1992, S. 1256.
  • Antiquariat Dr. Jörn Günther. Katalog 5: Handschriften und Miniaturen aus dem deutschen Sprachgebiet vom 9. bis zum 18. Jahrhundert, Hamburg 1997, S. 284f. (Nr. XIII,5).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Ergänzungen zu "Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften", in: Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte. Germ. Abt. 131 (2014), S. 400-417, hier S. 405 (Nr. 500).
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Daniel Könitz, Juli 2014

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].