Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 1
Codex II + 348 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-149r = Ulrich Fuetrer: 'Buch der Abenteuer' (A); darin:
Bl. 1ra-74vb = 'Buch der Abenteuer' I
Bl. 75ra-149ra = 'Buch der Abenteuer' II mit:
Bl. 75ra-83ra = Wigoleis
Bl. 83rb-97ra = Seifrid von Ardemont
Bl. 97ra-104rb = Meleranz
Bl. 104rb-112va = Iban
Bl. 112vb-127va = Persibein
Bl. 127va-138vb = Poytislier
Bl. 139ra-149ra = Flordimar
Bl. 149rb-150rb = leer
Bl. 150ra-348vb = 'Buch der Abenteuer' III mit 'Lanzelot' (strophisch)
Blattgröße ca. 545 x 360 mm
Schriftraum 415 x 270 mm
Spaltenzahl 2
Zeilenzahl 48-68
Strophengestaltung Strophen abgesetzt
Versgestaltung Verse nicht abgesetzt
Entstehungszeit Ende 15. Jh. (Petzet S. 1, Nyholm [1964] S. XXXVII); zwischen 1487 und ca. 1500 (Kat. dtspr. ill. Hss. S. 353); um 1490 (Montag/Schneider S. 96)
Schreibsprache mittelbair. (Nyholm [1964] S. XLIX, Kat. dtspr. ill. Hss. S. 354)
Abbildung
(in Auswahl)
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Nyholm (1964) Tafel I-II [= Bl. 1r, 17r]
  • Kat. dtspr. ill. Hss. Abb. 177 [= Bl. 112v]
  • Montag/Schneider S. 97 [= Bl. 150v (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 1-6. [online]
  • Kurt Nyholm (Hg.), Die Gralepen in Ulrich Füetrers Bearbeitung (Buch der Abenteuer). Nach der Münchner Handschrift Cgm. 1 unter Heranziehung der Wiener Handschriften Cod. vindob. 2888 und 3037 und der Münchner Handschrift Cgm. 247 (Deutsche Texte des Mittelalters 57), Berlin 1964, S. XXXVI-LXII und Tafel I-II.
  • Kurt Nyholm, Fuetrer, Ulrich, in: 2VL 2 (1980), Sp. 999-1007 + 2VL 11 (2004), Sp. 470, hier Bd. 2, Sp. 1002, 1006.
  • Karl-Eckhard Lenk (Hg.), Ulrich Fuetrer, Lannzilet (Aus dem 'Buch der Abenteuer') Str. 1-1122 (Altdeutsche Textbibliothek 102), Tübingen 1989, S. IX-XI.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss, fortgeführt von Norbert H. Ott zusammen mit Ulrike Bodemann, Bd. 2, München 1996, S. 353-356 (Nr. 19.0.1) und Abb. 177. [S. 1-160, Abb. 1-104, S. 1*-5* online] [S. 161-240, Abb. 105-120 online] [S. 241-320, Abb. 121-142 online] [S. 321-464, Abb. 143-195, Farbtafel I-IV online]
  • Rudolf Voß (Hg.), Ulrich Füetrer, Lannzilet aus dem 'Buch der Abenteuer', Str. 1123-6009 (Schöninghs Mediävistische Editionen 3), Paderborn u.a. 1996, S. 2-9. [online]
  • Heinz Thoelen in Zusammenarbeit mit Bernd Bastert (Hg.), Ulrich Füetrer, Das Buch der Abenteuer, Teil 2: Das annder púech. Nach der Handschrift A (Cgm. 1 der Bayerischen Staatsbibliothek) (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 638,2), Göppingen 1997, S. 529.
  • Ulrich Montag und Karin Schneider, Deutsche Literatur des Mittelalters. Handschriften aus dem Bestand der Bayerischen Staatsbibliothek München mit Heinrich Wittenwilers 'Ring' als kostbarer Neuerwerbung (Bayerische Staatsbibliothek München. Schatzkammer 2003; Patrimonia 249), München 2003, S. 96f. (Nr. 33).
Archivbeschreibung vorhanden
  Mitteilungen von Sine Nomine
Bernd Bastert / Jonathan West (Bochum), März 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].