Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 166
Codex 50 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt 'Gesta Ludewici', dt.
Blattgröße 105 x 80 mm
Schriftraum ca. 70 x 55 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 11-13
Entstehungszeit 16. Jh. (Petzet S. 304); 1567-1574 [Schriftvergleich] (vgl. Krings S. 291f.)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Traugott Friedemann, Die lateinischen und deutschen Lebensbeschreiber Ludwigs, des letzten Grafen von Arnstein, in: Annalen des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung 4 (1852), S. 412-434, hier S. 426-433 (mit Textproben). [online]
  • Simon Widmann (Hg.), Die Lebensbeschreibung des Grafen Ludwig III. von Arnstein, in: Annalen des Vereins für Nassauische Altertumskunde und Geschichtsforschung 18 (1883/84), S. 244-266 (mit Abdruck der Lebensbeschreibung nach dieser Hs.).
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 304. [online]
  • Karl Rupp, Die Lebensbeschreibung Ludwigs III. von Arnstein. Ein Beitrag zur rheinischen Sprachgeschichte des 14./15. Jahrhunderts, Diss. Marburg 1933, S. 2.
  • Bruno Krings, Das Prämonstratenserstift Arnstein a. d. Lahn im Mittelalter (1139-1527) (Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Nassau 48), Wiesbaden 1990, S. 291f. (Nr. 80).
  Mitteilungen von Elke Krotz, Sine Nomine
Oktober 2016

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].