Aufbewahrungsort Gotha, Forschungsbibl. der Universität Erfurt, Cod. Chart. A 214
Codex 242 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Teil I: Bl. 1r-13v = Inhaltsverzeichnisse
Teil II: Bl. 14r-46v = 'Confessionale', dt.
Teil III: Bl. 48r-61r = Würzburger Gerichtsordnungen
Teil IV:
Bl. 62r-107v = Stadtrecht von Bamberg (Redaktion S**; Go)
Bl. 108r-v = 'Über die sieben Kurfürsten, die Kaiser Karl bestätigt hat, und über die 40 Stücke des Heiligen Römischen Reiches'
Teil V:
Bl. 109r-139v = Eike von Repgow: 'Sachsenspiegel'-Lehnrecht (Oppitz Nr. 622)
Bl. 138v-139r = 'Magdeburger Dienstrecht'
Teil VI: Bl. 140r-206v = Johannes von Buch: 'Glosse zum Sachsenspiegel-Landrecht' (unvollständig)
Teil VII: Bl. 207r-210r = Nachträge (juristische Notizen)
Blattgröße 310 x 210 mm
Schriftraum 220-225 x 140 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 37 (Teil III: 40)
Besonderheiten Mehrteilige Handschrift, Teile I-VI von demselben Schreiber
Entstehungszeit Teil IV: 1478 (108v); Teil I-III, V, VI: um 1480 (Wasserzeichen); Teil VII: frühes 16. Jh. (Schriftbefund)
Schreibsprache ostfrk.
Literatur
(in Auswahl)
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 99 (Nr. 440).
  • Lorenz Stech, Die Dienstrechte von Magdeburg und Hildesheim, Diss. Göttingen 1969, S. 4 (Nr. 440).
  • Harald Parigger (Hg.), Das Bamberger Stadtrecht (Veröffentlichungen der Gesellschaft für fränkische Geschichte X,12), Würzburg 1983, S. 20f.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 535 (Nr. 622).
  • Falk Eisermann, Katalog der deutschsprachigen mittelalterlichen Handschriften der Forschungsbibliothek Gotha. Vorläufige Beschreibungen. [online]
Archivbeschreibung Rudolf Ehwald (o.J.) 7 Bll.
  Mitteilungen von Sine Nomine
Falk Eisermann (Leipzig/Berlin), November 2018