Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 504
[früher Cheltenham, Bibl. Phillippica, Ms. 10236]
Codex 190 Blätter
Beschreibstoff Papier
Blattgröße 140 x 101 mm
Entstehungszeit 15. Jh. (Priebsch S. 107); 16. Jh. (Degering S. 167)
Schreibsprache rheinfrk. (Degering S. 167)
Literatur
(Hinweis)
  • Robert Priebsch, Deutsche Handschriften in England, Bd. 1, Erlangen 1896, S. 107f. (Nr. 110). [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 167-169. [online]
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Georg Kloss und seine Handschriftensammlung, in: Wolfenbütteler Notizen zur Buchgeschichte 22 (1997), S. 1-47, hier S. 9 (Nr. 4541) [Identifizierung nicht zutreffend].
  • Isabella Schiller, Die handschriftliche Überlieferung der Werke des Heiligen Augustinus, Bd. X/2: Ostdeutschland und Berlin. Verzeichnis nach Bibliotheken (Sitzungsberichte der phil.-hist. Klasse der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 791; Veröffentlichungen der Kommission zur Herausgabe des Corpus der lateinischen Kirchenväter XXVI), Wien 2009, S. 178.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Sine Nomine
Dezember 2016