Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 183
Codex 168 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 1r-31v = (Ps.-)Anselm von Canterbury: 'Interrogatio Sancti Anselmi de Passione Domini', dt.
Bl. 32r-168r = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'
Bl. 168v = leer
Blattgröße 145-150 x 107-111 mm
Schriftraum 100-105 x ca. 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 16-18
Entstehungszeit 15. Jh. (Bergmann S. 408)
Schreibsprache thür. (Degering S. 60; Bergmann S. 408)
Abbildung ---
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 60. [online]
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940, S. XVI (Nr. 10).
  • Georg Steer, Anselm von Canterbury, in: 2VL 1 (1978), Sp. 375-381 + 2VL 11 (2004), Sp. 118f., hier Bd. 1, Sp. 379.
  • Rolf Bergmann, Katalog der deutschsprachigen geistlichen Spiele und Marienklagen des Mittelalters (Veröffentlichungen der Kommission für Deutsche Literatur des Mittelalters der Bayerischen Akademie der Wissenschaften), München 1986, S. 408f. (M 19).
Archivbeschreibung Wieland Schmidt (1933) 6 Bll.
  Mai 2010