Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 406
Codex 172 + 5 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 17r-47v = Heinrich von Friemar: 'De quattuor instinctibus' dt. (Be 3) in der Bergpredigt Johannes Diemars
Bl. 117r-? = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'
Blattgröße 152 x 107 mm,Schriftraum ca. 100 x 75 mm, 19-23 Zeilen, einspaltig, verschiedene Hände des späten 15. Jhs.
Schriftraum ca. 100 x 75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 19-23
Besonderheiten Verschiedene Hände des späten 15. Jhs. (Lee S. 28)
Entstehungszeit um 1473 (vgl. Bl. 115r)
Schreibsprache nürnbergisch (Warnock/Zumkeller S. 105)
Abbildung Lee S. 376 [= Bl.1v/2r] und 377 [= Bl. 25v/26r]
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 141. [online]
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940, S. XVI (Nr. 13).
  • Andrew Lee, Materialien zum geistigen Leben des späten fünfzehnten Jahrhunderts im Sankt Katharinenkloster zu Nürnberg. Mit besonderer Berücksichtigung der Predigten Johannes Diemars, Diss. Heidelberg 1969, S. 25-29 (zur Hs.) und 98-232 (Abdruck von Bl. 1r-98r).
  • Robert G. Warnock und Adolar Zumkeller (Hg.), Der Traktat Heinrichs von Friemar über die Unterscheidung der Geister. Lateinisch-mittelhochdeutsche Textausgabe mit Untersuchungen (Cassiciacum 32), Würzburg 1977, S. 43 (Nr. 15a) und 105-107.
  • Dokumentierende Rekonstruktion der Bibliothek des Nürnberger Katharinenklosters. [online]
Archivbeschreibung ---
  Dorothea Heinig (Marburg), November 2016