Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 17
Codex
Inhalt Bl. 145r-154v = Johannes Gerson: 'Opus tripartitum' III = 'De arte moriendi', dt. von Johannes Geiler von Kaysersberg
Besonderheiten Bibliotheksprovenienz: Straßburg, Dominkanerinnenkloster St. Nikolaus in undis (Kraume Sp. 1271)
Abbildung Farb-Abbildung des Codex
Literatur
(in Auswahl)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 6f. [online]
  • Medard Barth, Die Haltung beim Gebet in elsässischen Dominikanerinnenklöstern des 15. und 16. Jahrhunderts, in: Archiv für elsässische Kirchengeschichte 13 (1938), S. 141-148.
  • Hans Hornung, Daniel Sudermann als Handschriftensammler. Ein Beitrag zur Straßburger Bibliotheksgeschichte, Diss. (masch.) Tübingen 1956, S. 140-142. [online]
  • Rainer Rudolf, Ars moriendi. Von der Kunst des heilsamen Lebens und Sterbens (Forschungen zur Volkskunde 39), Köln/Graz 1957, S. 68, Anm. 47.
  • Herbert Kraume, Die Gerson-Übersetzungen Geilers von Kaysersberg. Studien zur deutschsprachigen Gerson-Rezeption (MTU 71), München 1980, S. 99.
  • Herbert Kraume, Geiler, Johannes, von Kaysersberg, in: 2VL 2 (1980), Sp. 1141-1152 + 2VL 11 (2004), Sp. 502f., hier Bd. 2, Sp. 1143.
  • Herbert Kraume, Gerson, Johannes, in: 2VL 2 (1980), Sp. 1266-1274 + 2VL 11 (2004), Sp. 519f., hier Bd. 2, Sp. 1271.
Archivbeschreibung ---
  cg, Januar 2015

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].