Aufbewahrungsort Berlin, Staatsbibl., mgo 479
[früher Cheltenham, Bibl. Phillippica, Ms. 4426]
Codex 134 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 3r-108r = Jakob Twinger von Königshofen: 'Vocabularius de significatione nominum', lat.-dt. (B1)
Bl. 109r-110r = 'Termini iuristarum'
Blattgröße 215 x 150 mm
Entstehungszeit 1438 (vgl. Bl. 108r)
Schreibsprache schwäb. (Kirchert/Klein S. 38*)
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Neue Erwerbungen der Handschriftenabteilung II: Die Schenkung Sir Max Wächters 1912 (Mitteilungen aus der Königlichen Bibliothek III), Berlin 1917, S. 142-145. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 157f. [online]
  • Klaus Kirchert, Städtische Geschichtsschreibung und Schulliteratur. Rezeptionsgeschichtliche Studien zum Werk von Fritsche Closener und Jakob Twinger von Königshofen (Wissensliteratur im Mittelalter 12), Wiesbaden 1993, S. 206 (Nr. 5).
  • Klaus Kirchert zusammen mit Dorothea Klein (Hg.), Die Vokabulare von Fritsche Closener und Jakob Twinger von Königshofen. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe, Bd. I: Einleitung, Text A-Im (Texte und Textgeschichte 40), Tübingen 1995, S. 38*f.
  • Balázs J. Nemes, Das lyrische Œuvre von Heinrich Laufenberg in der Überlieferung des 15. Jahrhunderts. Untersuchungen und Editionen (ZfdA. Beiheft 22), Stuttgart 2015, S. 65.
Archivbeschreibung ---
  Mitteilungen von Balázs J. Nemes
März 2016