Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 250
Codex II + 287 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1ra-186vb u. 230ra-286vb = Jans von Wien: 'Weltchronik' (14)
Bl. 187r-229v = 'Buch der Könige' (Schwabenspiegelfassung, Fragment)
Blattgröße 305 x 212 mm
Schriftraum 230-245 x 155-170 mm; Bl. 187r-229v: 222-230 x 133-137 mm
Spaltenzahl 2 (Bl. 187r-229v: einspaltig)
Zeilenzahl 37-45 (Bl. 187r-229v: 30-41)
Besonderheiten 438 kolorierte Federzeichnungen
Entstehungszeit 1. Hälfte 15. Jh. (Schneider S.137)
Schreibsprache bair.-österr. (Schneider S. 138)
Abbildung
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Deutsche Weltchroniken S. 35 [= Bl. 185v (in Farbe)]
  • Schneider Tafel 4 [= Bl. 23v (in Farbe)]
Literatur
(in Auswahl)
  • Philipp Strauch (Hg.), Jansen Enikels Werke (MGH Deutsche Chroniken III), Hannover/Leipzig 1900, S. XXVf. (Nr. 14). [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 201-350 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,2), Wiesbaden 1970, S. 137f. [online]
  • Klemens Alfen, Petra Fochler und Elisabeth Lienert, Deutsche Trojatexte des 12. bis 16. Jahrhunderts. Repertorium, in: Die deutsche Trojaliteratur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit. Materialien und Untersuchungen, hg. von Horst Brunner (Wissensliteratur im Mittelalter 3), Wiesbaden 1990, S. 7-197, hier S. 34.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 685 (Nr. 1052).
  • Gisela Kornrumpf, Das 'Buch der Könige'. Eine Exempelsammlung als Historienbibel, in: Festschrift Walter Haug und Burghart Wachinger, hg. von Johannes Janota u.a., Bd. I, Tübingen 1992, S. 505-527, hier S. 514.
  • Jörn-Uwe Günther, Die illustrierten mittelhochdeutschen Weltchronikhandschriften in Versen. Katalog der Handschriften und Einordnung der Illustrationen in die Bildüberlieferung (tuduv-Studien, Reihe Kunstgeschichte 48), München 1993, S. 226-236 (Nr. 28).
  • Deutsche Weltchroniken des Mittelalters. Handschriften aus den Beständen der Bayerischen Staatsbibliothek München und die Sächsische Weltchronik der Forschungs- und Landesbibliothek Gotha. Ausstellungskatalog (Bayerische Staatsbibliothek - Schatzkammer), München 1996, S. 34f. (Nr. 12) [Elisabeth Klemm, Karin Schneider], 38.
  • Dorothea Klein, Heinrich von München und die Tradition der gereimten deutschen Weltchronistik, in: Studien zur 'Weltchronik' Heinrichs von München, Bd. 1: Überlieferung, Forschungsbericht, Untersuchungen, Texte, hg. von Horst Brunner, Redaktion: Dorothea Klein (Wissensliteratur im Mittelalter 29), Wiesbaden 1998, S. 1-112, hier S. 110 (Nr. 149).
  Mitteilungen von Gisela Kornrumpf, Michael Krug
August 2012

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].