Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 56
Codex III + 224 Blätter
Beschreibstoff Pergament
Inhalt Bl. 187v-222v = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'
Blattgröße 217 x 164 mm
Entstehungszeit 1416 (vgl. Bl. 187r)
Schreibsprache mittelbair. (Schneider S. 6)
Abbildung
  • SW-Abbildung des Codex
  • Splett S. 129f. [= Bl. 162r, 162v]
  • Schneider Abb. 39-40 [= Bl. 1r, 187r]
Literatur
(Hinweis)
  • Erich Petzet, Die deutschen Pergament-Handschriften Nr. 1-200 der Staatsbibliothek in München (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,1), München 1920, S. 92-94. [online]
  • Wieland Schmidt, Heinrich von St. Gallen, in: Zeitschrift für deutsche Philologie 57 (1932), S. 233-243, hier S. 235 (Nr. 37).
  • Kurt Ruh, Der Passionstraktat des Heinrich von St. Gallen, Thayngen 1940, S. XVII (Nr. 50).
  • Jochen Splett (Hg.), das hymelreich ist gleich einem verporgen schatz in einem acker ... Die hochdeutschen Übersetzungen von Matthäus 13,44-52 in mittelalterlichen Handschriften (Litterae 108), Göppingen 1987, S. 34* (Nr. 83), 129f.
  • Karin Schneider, Die datierten Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München, Teil 1: Die deutschen Handschriften bis 1450 (Datierte Handschriften in Bibliotheken der Bundesrepublik Deutschland IV,1), Stuttgart 1994, S. 6 und Abb. 39-40.
  • Petra Hörner (Hg.), Kompilation aus Heinrichs von St. Gallen Passionstraktat und Marienleben in drei Fassungen. Horizontal-synoptische Edition, Berlin 2009, S. 19 (Sigle M6).
  Oktober 2009

Das Mitteilungsfeld ist bis auf Weiteres deaktiviert. Näheres siehe unter [Neuigkeiten].