Aufbewahrungsort München, Staatsbibl., Cgm 4566
Codex noch 241 Blätter
Beschreibstoff Papier
Inhalt Bl. 1r-11v = Kalender mit Monatsregimen
Bl. 11a-11c = leer
Bl. 12r-136r = Heinrich von St. Gallen: 'Passionstraktat'
Bl. 136v = Schreiberkolophon
Bl. 137-138 = leer
Blattgröße 148 x 103 mm
Schriftraum 90-100 x 60-75 mm
Spaltenzahl 1
Zeilenzahl 14-19
Besonderheiten Geschrieben von Johannes Hising, Baccalaureus artium, für seine Schwester Eva (vgl. Bl. 136v)
Entstehungszeit Anfang 16. Jh. (Schneider S. 198)
Schreibsprache niederalem. nach bair. Vorlage (Schneider S. 198)
Abbildung ---
Literatur
  • Kurt Ruh, Studien über Heinrich von St. Gallen und den "Extendit manum"-Passionstraktat, in: Zeitschrift für Schweizerische Kirchengeschichte 47 (1953), S. 210-230, 241-278, hier S. 218 (Nr. 113). [S. 210ff. online] [S. 241ff. online]
  • Christian Bauer, Geistliche Prosa im Kloster Tegernsee. Untersuchungen zu Gebrauch und Überlieferung deutschsprachiger Literatur im 15. Jahrhundert (MTU 107), Tübingen 1996, S. 118.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 4001-5247 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,7), Wiesbaden 1996, S. 198f. [online]
Archivbeschreibung vorhanden
  September 2009